Therapiehunde

THT-Leitfaden

THT-Prüfungsordnung

Berichte (Presse, I'net)

Bilder-Galerie

Kontakt

Sponsor

 

THERAPIEHUNDE-Team


SVÖ - THERAPIE - HUNDE - TEAMAUSBILDUNG und Einsatz in Österreich

Die Anleitungen stammen aus den USA, die aus jahrzehntelanger Erfahrung auf diesem Spezialgebiet stammen und von der Präsidentin des VTH – Schweiz, Anfang der 90 Jahre in die Schweiz importiert wurden. Auf Grund freundschaftlicher Verbindungen in die Schweiz fand 1996 ein Pilotprojekt auf österreichischem Boden (Breitenwang / Reutte) statt.

Dieses Pilotprojekt wurde von Georg Scheucher, der das Projekt Therapiehunde - Teamausbildung im SVÖ anschließend entwickelt, aufgebaut und 13 Jahre geleitet hat, organisiert und veranstaltet. Die Ausbildung erstreckte sich auf ein einwöchiges Seminar mit ca. 50 Unterrichts- und Trainingsstunden, die ausschließlich von den Trainern des VTHS mit der Präsidentin an der Spitze, bestritten wurde. Von den 25 teilnehmenden Teams, nahmen 6 Teams aus Österreich (Bez. Reutte / Tirol) teil, welche nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Intensivseminar, sich der Schweizer Prüfungskommission auch mit Erfolg stellten.

Seit 1998 werden mit Erfolg Therapiehunde-Teams im SVÖ aus- und weitergebildet und stehen mit großem Erfolg in der Lebenshilfe, Pflege- und Altenheimen im Einsatz. Die Erfahrungen in der Schweiz und bei uns in Österreich zeigten, daß hier ein großer Bedarf gegeben ist, aber eine gezielte, fundierte und verantwortungsbewußte Ausbildung Voraussetzung ist.


Wo können ausgebildete und geprüfte Therapie – Hunde – Teams eingesetzt werden?

Ein ausgebildetes und geprüftes Team kann z.B. nach Absprache mit der Einsatzleitung, in Alten- und Pflegeheimen, Spitälern, Kindergärten, Sonderschulen, Heimen und Instituten für Menschen mit Behinderung, in Häusern mit Aidspatienten, in psychiatrischen Kliniken und Anstalten, in Gefängnissen usw. eingesetzt werden, wobei Einsatzort und Eignung des Teams sorgfältig abgeklärt wird. Speziell geschulte Teams können auch zur direkten Mitarbeit mit Ergo-, Physio-, Sprachtherapeuten, Ärzten, Psychiatern eingesetzt werden. In den U.S.A., in der Schweiz und Österreich hat man schon langjährige Erfahrung mit Therapie – Hunde – Teams im Einsatz und Mitarbeit bei Heilungsprozessen von Patienten mit Kopftraumen, Rückenmarkverletzungen, Amputationen, Schlaganfällen, neuromuskulären Problemen, orthopädischen Schädigungen usw. !

Ausbildung

Die Ausbildung und das Training erfolgt nun seit 1998 über den SVÖ und wird von erfahrenen Kynologen, diplomierten Therapeuten, geprüften Team Trainern/in, Ausbilder/in usw. , flächendeckend in ganz Österreich durchgeführt.

Ausbildungsstab

Scheucher Georg : Ausbilder und ÖKV-THT-Richter für die Therapiehunde-Teamausbildung. Weitere Infos: scheucher.reutte @ tirol.com ( Leerzeilen entfernen ) Telefon: +43/5672/ 64634 Fax: +43/5672/64401

Dipl.-Psych. Seitz Viktoria (Dipl. Sportwissenschaftlerin & Sportpsychologin): Ausbilder/in für die Therapiehunde-Teamausbildung

 

Zielsetzung

Da wir über eine hervorragend arbeitende Verwaltung und eine flächendeckende kynologische Betreuung, Österreichweit, über den SVÖ vorfinden und über einen hochqualifizierten Ausbildungsstab verfügen, ist nun das mittelfristige Ziel, daß wir in allen Regionen genügend ausgebildete und geprüfte Einsatz Teams, den Instituten und Heimen zur Verfügung stellen können. Langfristige Zielsetzung ist es, österreichweit einen Trainings- und Ausbildungsstab zu installieren, so dass größtenteils die zukünftigen Therapiehunde-Teams, in den jeweiligen Regionen geschult, ausgebildet und trainiert werden können.


Kursangebot

Finden Sie indem Sie auf folgendes Logo klicken :

Kontaktdaten